(Ich) Versuche Menschen als Kunstwerke zu sehen. Aus meiner Perspektive sind wir alle ein sich ewig veränderndes Muster von Gedanken und Gefühlen, Absichten, Wünschen und Ideen.
Was wir im Geiste tragen übersetzt sich in Schwingungen, fließt in Wellenbewegungen auswärts und wird zu deiner Aura.
Die ist dein Wunderwerkzeug, hier liegt der Grundstein für alles. Und ich meine alles!
Ähnlich einem Sender funkt/schwingt/sendet deine Aura. Was auf dieser Schwingung ist und deiner inneren Haltung entspricht, ziehst du an.
Als ich das entdeckt habe war ich total aus dem Häuschen. Wir sind derart kraftvoll, haben es wohl nur noch nicht ganz verinnerlicht.
Wir können unser Leben gestalten, wie WIR es möchten. Nicht, wie jemand meint, dass es zu sein hat.
Du kannst dir einladen was du im Leben haben willst.
Achtung: Mut und Offenheit für Erstaunlichkeiten, „wunderliche Zufälle“ und Herausforderungen sind auf dem Weg zu entwickeln oder mitzubringen. 😉
Frage dich immer wieder:
1. Wie will ich mich täglich fühlen?
2. Wie kann ich die Dinge in mein Leben bringen, die dieses Gefühl in mir kultivieren?
3. Praktiziere das täglich. Kleinvieh macht auch Mist! Ich mache es zur Priorität!
4. Ich übernehme die Verantwortung für mich und meine Schwingung. Meine Schwingung BIN ICH.

5. Vergiss bitte nicht, du bist ein wandelndes Kunstwerk. Niemand hat deine Farben, Gaben, Talente und Blickwinkel. Es gibt nicht wirklich einen Wettbewerb zwischen uns. Jeder ist besonders.
Jeder ist ein wandelndes Kunstwerk. Über Geschmack lässt sich halt streiten. 😉
Und vergiss nicht: Wir können unsere Erfahrung wählen indem wir unsere Schwingung wählen!