Manchmal brauchen wir einfach keinen Plan. Manchmal ist es sogar besser, keinen Plan zu haben. Was wir manchmal einfach nur brauchen ist weiter zu atmen, loszulassen, durch die Auf und Ab’s zu schwimmen und zu vertrauen, dass sich die Schönheit und die Magie des Lebens in uns, mit uns und um uns herum entffaltet.
Für die Schamanen und Naturvölker besteht unser Geist aus zwei Teilen:
Aus dem physischen Teil – Verstand/Ratio/Logik/Intellekt – und dem spirituellen Teil – unsere Intution/Emotionen/Gefühlswelt.
So wie bei der Muschel möchten sich beide Teile in dir öffnen und im Gleichklang sein.
Wenn du deiner Gefühlswelt und dem, was dein Herz dir sagt, genauso viel Raum und Macht einräumst wie deinem Verstand, wirst du deine eigene Kraft und Magie erkennen.
Du wirst dich entfalten.
Du wirst in Schönheit, Kraft und Magie aufgehen.
Du wirst andere anziehen und im Alltäglichen Wunder erkennen.
Höre der Stimme deines Herzens zu. Nimm deine Gefühle ernst.
Alles was dir passiert, geschieht, um dein Herz zu öffnen.

– Inspiriert durch P. Watzlawik –

4 Kommentare

  1. David Goebel

    Hallo Anja,
    die Idee: „Alles was dir passiert, geschieht, um dein Herz zu öffnen.“ wird mich heute begleiten. Als alter IT-Schamane bin ich sowieso überzeugt, dass alles im Aussen mit mir im Inneren zu tun hat. Das Hooponopono-Ritual der Huna heilt deshalb Täter, Opfer und die ganze Welt. Weil keines ohne das Andere exisiteren würde.
    Liebe Grüße,
    David

    Antworten
    • Anja

      Hallo David!
      So schön zu hören, das freut mich sehr 🙂
      Und ja, ich glaube auch, dass wir alles immer gleichzeitig sind – je nach Blickwinkel. Darum können wir alle so viel voneinander lernen.

      Antworten
  2. Marie

    Liebe Anja,
    ich würde sogar sagen, dass es manchmal zwingend notwendig ist, sich darauf einzulassen, keinen Plan zu haben. Loszulassen. Geschehen zu lassen…
    Wobei ich zugeben muss, dass mir das alles andere als leicht fällt. Besonders schwer ist es in Phasen, in denen man die Welt nicht mehr versteht. Aber genau dann ist es auch besonders wertvoll.
    Ein große Herausforderung, die ich hoffentlich irgendwann packen und verinnerlichen werde, 😉
    Liebe Grüße,
    Marie

    Antworten
    • Anja

      Liebe Marie,
      ja das stimmt! Meine Erfahrung ist, dass es dann besonders wichtig ist loszulassen. Das große Ganze hat meiner Meinung nach immer auch seinen eigenen Plan und hinterher weiß man auch oft, warum. Wann immer ich ins Vertrauen gegangen bin (und mir dennoch in die Hose gemacht habe) bin ich vom Leben mehr als überrascht und belohnt worden. 🙂
      Liebe Grüße!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.