In den zwei Jahren meiner Selbstständigkeit habe ich etwas Entscheidendes lernen müssen: Hingabe. An mich selbst. An die innere Stimme, die mich zu meiner Arbeit antreibt und an die innere Muse – mit all ihren Ideen und ihrer Kreativität.
Allzu oft schon hat sie mir schon den Kopf gewaschen wenn ich ihr keinen Raum zum Atmen ließ – weil ich aus Angst und unter Druck versucht habe sie einzufangen und mir zu eigen zu machen.
Kein Blogpost und kein Kundengespräch lassen sich in die Vorgaben meines Verstandes pressen, denn sie haben ihr Eigenleben. Sie haben buchstäblich ihre eigene Lebendigkeit, ihren eigenen Spirit.
Ich glaube, wenn du aus dem Herzen gestaltest – deine Beziehung, deine Arbeit oder deine inneren (Wachstums) Prozesse – gibt es keine Regeln mehr. Denn jedes Herz hat seine eigenen.
Je mehr du aus dem Herzen lebst, wirkst und arbeitest desto weniger verlaufen die Dinge, ja dein Leben, linear. Es geht nicht stetig geradeaus und bergauf. Es ist eher so als würde man Kreise ziehen und spiralförmig wachsen. So wie Blumen. Immer der Sonne entgegen.
Ich musste lernen – und bin noch fleißig dabei – dass es in Ordnung ist nicht zu wissen, wohin die Reise geht. Und das es in Ordnung ist, den Kampf aufzugeben. Denn es gibt nichts da draußen wofür es sich wirklich lohnen würde, mit oder gegen sich selbst zu kämpfen.
… Ich glaube, dass in jedem von uns eine einzigartige, kraftvolle und faszinierende Pflanze steckt.
Wenn wir den Weg für unsere eigene innere Sonne – das was uns weit und leicht macht – freimachen und dem Raum zum Atmen und Wachsen geben, kann der Samen in uns erblühen.
Sei dir gewiss, dass der Samen in deinem Herzen weiß, wie und wohin er wachsen muss und dass das Leben ihn auf jeder Etappe der Reise unterstützen wird!

1 Kommentar

  1. Christina

    Liebe Anja,
    du sprichst mir aus dem <3 en und hast es so schön formuliert. Ich glaube auch, die Zeit des Kampfes ist vorbei und wir dürfen spiralförmig in Hingabe und Freude wachsen… Danke für deine Herzensarbeit. Christina

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.