Mit Leib & Seele
– lieben, leben, arbeiten –

Als Gefühlsmensch mit starker Ratio stand ich irgendwann mit dem Rücken zur Wand.

Ich war zu sensibel um weiter im beruflichen Hamsterrad einer Anstellung strampeln zu können.
Mein Körper konnte nicht mehr.
Doch ich war zu verkopft um meiner Passion freien Lauf geben zu können.
Klarheit war ein Fremdwort. Ich wusste nicht mehr, was mich wirklich belebt und mein Feuer entzündet.

Der Himmel hing voller Fragezeichen.

Und ich drehte mich im Kreis, verstand mich selbst nicht recht. Und das alles nur – sage ich heute –
weil ich zu wenig vom ‚Körper-Geist-Seele-System‘ verstand.

Die ungeschriebenen Gesetze in deinem Kopf

Wir sind darauf programmiert, außerhalb von uns nach dem Glück zu suchen. Erwartungen, Regeln, konzeptionelle Selbstbilder und patriarchalische Kultur haben uns vom Körper – von unserer Intuition – abgeschnitten.

So oft sind wir nur auf der mentalen Ebene unterwegs, dabei ist das nur eine von vielen! Entscheidungen dürfen nicht nur vom Kopf her getroffen werden, man muss sie auch fühlen.

Wir haben gelernt, die innere Stimme zum Schweigen zu bringen und unserer instinktiven Wahrnehmung zu misstrauen.
Der Verstand diktiert, während das Herz fragt, was aus Freude und Zufriedenheit geworden ist.

Dem Körper muss wieder zugehört werden.
Nur so lernen wir uns selbst zu verstehen. Nur so bringst du dein Unterbewustsein – den wahren Entscheider – mit an Bord!

Unsere Körper absorbieren viel - und speichern es in uns.

Unser Körper hält Erinnerungen, Glaubenssätze, Gefühle und Emotionen, die entstandenen Wunden und daraus errichteten Barrieren.

All das formt dich:

– Deine innere Haltung und Einstellung, deine Erwartungshaltung, dein Mindset.
– Deine äußere Haltung. Also was du ausstrahlst und somit in dein Leben ziehst.

Du bist die Verschmelzung der in dir gespeicherten Informationen.

Betrachte die Signale deines Körpers als Zeichen dafür, wo dein Leben aus dem Fluss geraten ist.

Tatsächlich speichert der feinstoffliche Körper (gebildet aus den Chakren) nicht nur all diese Informationen, er reproduziert sie auch in deine Wahrnehmung – deine Realität – hinein.

Denn unsere Gedanken, Gefühle, Absichten, Wünsche, Ideen, Erinnerungen, Erlebnisse… sind in Schwingungen übersetzt, werden zu deinem Energiefeld und ziehen an, was diesem Muster entspricht.

Aus einem zeitlosen Blickwinkel betrachtet bist du ein sich ewig veränderndes energetisches Muster, neu gestaltet von Moment zu Moment, einzigartig und individuell, und doch einer tieferen Ordnung folgend.

 
Die Intuition ist ein göttliches Geschenk.
Der denkende Verstand ein treuer Diener.
 
Paradox, dass wir den Diener verehren und die göttliche Gabe entweihen.

– A. Einstein